Wieso machen Piercings süchtig ?

Man sieht sie überall, an Wangen, in Ohrmuscheln und auf manchem Nabel: Piercings. Diese seit Jahren anhaltende Freude daran, seine Haut zu perforieren, um allerhand Ringe und Nadeln zu verorten, ist zu einem Megatrend geworden. Warum ist das so, kann man hier nicht sogar von einer Sucht nach Piercings sprechen, und woher kommt diese Sucht?

Es fängt oft ganz harmlos an. Man bekommt ein kleines Ringlein geschenkt und hat an den Ohrläppchen einfach keinen Platz mehr dafür. Wohin also damit? Es wird nach einer neuen Körperstelle gefahndet, und heraus kommt eventuell die untere Seite der linken Wange. Wenn Dir diese Story bekannt vorkommt, so oder so ähnlich auch Dein Start in punkto Piercingsvonstatten ging, wird Dich der Rest nicht verwundern. Denn was mit einem kleinen Ring anfing, kann sich zu einer echten Sucht nach Piercings auf der ganzen Körperoberfläche ausweiten. Und da gibt es ja einige Stellen. Aber was genau passiert nach dem Anbringen des ersten Rings auf der Wange?

Wenn Dein Start in die Piercings Karriere auch so harmlos anfing, wirst Du Dich sicher daran erinnern, dass Du plötzlich aus der Masse heraus katapultiert wurdest, einfach so, nur weil ein Ring nicht die Ohren, sondern die Wange zierte. Plötzlich nahm man Dich wahr, mal positiv, mit Bemerkungen wie “cool”, mal negativ, mit mütterlichen Bemerkungen a la musste das denn da sein, Du willst doch später in der Bank arbeiten. Beide Formen der Reaktionen auf den Beginn der Piercings Manie haben Dir gefallen, denn Du wolltest gerne cool sein und ganz sicher nicht bei der Bank arbeiten, weder jetzt noch später. Bingo! Von nun an suchtest Du das Rampenlicht, das die Piercings Dir verschafften, verstärkt. Aus dem kleinen Ring wurde eine ganze Armada von Kettchen, Nadeln, Stiften und Co., die Du sogar strategisch sinnvoll einsetzen konntest. Die ganz gewagtenPiercings werden natürlich auch den gewagten Situationen vorbehalten und befinden sich von daher auch an gewagter Stelle.

Nackte Haut – fade
Es setzt, ein anderer Zweig neben dem “plötzlich berühmt” Zweig, aber auch eine neue Sichtweise ein. Wo Du es früher ganz normal fandest, dass sich nur schiere Haut ausbreitet, kommt Dir das plötzlich öd und leer vor. Wie eine zu bemalende Leinwand siehst Du plötzlich dein Bauch, das Gesicht, den Hals. Was für schöne Piercings da doch drauf passen würden! Nur zu! Du bringst eben überall Piercings an, wo es Dir schön und sinnvoll erscheint. Dazu kommt noch ein dritter Faktor, denn Du bist ja eine Art Celebrity in Sachen Piercings: Deine Freunde wissen jetzt immer, was sie Dir schenken sollen. Klar doch, der oder die hat es doch mit den Piercings, also noch ein Exemplar her, passt schon.

Auch einmal an die Zukunft denken
Man lebt nur einmal oder ist nur einmal jung, so denkst Du jetzt. Aber Du solltest, auch wenn Dich diese Sucht wirklich gepackt hat, bei Deinen Handlungen doch daran denken, dass Du später mit den Narben nicht allzu glücklich sein wirst, denn vermutlich legt sich auch diese Sucht wie andere Verhaltensweisen auch. Man wird schließlich nicht jünger!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?