Warum stinken Flesh Tunnel ?

Hast Du Dich schön öfter gefragt, warum Deine Flesh Tunnel stinken? Der Grund ist schnell erklärt. Sogar, wenn Du nur Ohrlöcher für Ohrringe hast, können diese stinken, wenn Du die Ohrringe und Ohrlöcher noch regelmäßig sauber machst. In dem kleinen Stichkanal setzen sich Hautpartikel, Schmutz, Talg und Schweiß fest. Diese Mischung riecht nach einiger Zeit sehr unangenehm.

Flesh Tunnel müssen regelmäßig gesäubert werden

Bei einem Flesh Tunnel ist die Problematik ähnlich, aber noch intensiver. Aufgrund der Weitung der Ohrlöcher entsteht eine bedeutend größere Hautoberfläche, die direkt am Flesh Tunnel anliegt. Daher sammeln sich noch mehr Schmutz, Talg, Schweiß und abgestorbene Hautpartikel an. Zudem, je nach Material der Flesh Tunnel, ist die Hautoberfläche im inneren komplett von der Umgebungsluft abgeschlossen. Gerade bei Tunnel aus Silikon tritt dieses Phänomen verstärkt auf, weil diese die Hautoberfläche komplett abdichten.

Wie kann der Geruch verhindert werden?

Den unangenehmen Geruch kannst Du nur verhindern, wenn Du großen Wert auf Hygiene legst. Mindestens einmal in der Woche solltest Du Deine Tunnel entfernen und mit medizinischem Alkohol und einem Wattestäbchen gründlich reinigen. Für Deine Flesh Tunnel gilt das Gleiche. Du verhinderst durch die stetige, gründliche Reinigung nicht nur unangenehme Gerüche, sondern auch Entzündungen. Solltest Du viel schwitzen und Deine Haut besonders viel Talg produzieren, kann es auch sein, dass Du Deine Tunnel noch häufiger reinigen musst. Du solltest Dich genau beobachten und Deine eigenen Erfahrungswerte sammeln. Es macht auch einen Unterschied, ob es im Sommer sehr heiß und im Winter kalt ist. In den heißen Sommermonaten ist die Hygiene dann noch wichtiger.

Auf das Piercingmaterial kommt es an

Tunnel Piercings werden aus den unterschiedlichsten Materialien angeboten. Holz Tunnel lassen Deine Hautporen besser atmen und saugen ein wenig Schweiß auf. Silikon Tunnel dagegen schließen die Poren dicht ab und stinken daher eher. Titan Tunnel lassen sich am einfachsten reinigen. Du solltest daher selber beobachten, welche Tunnel Materialien sich für Deine Flesh Tunnel am besten eignen. Je nachdem, aus welchem Material Deine Tunnel gefertigt sind, kann der Reinigungsturnus variieren. Du solltest ihn aber keinesfalls bis zu dem Zeitpunkt ausdehnen, an dem Deine Flesh Tunnel beginnen, unangenehm zu riechen.

Vorsorge ist immer gut

Entzündungen sind nicht nur schmerzhaft, sie können auch gefährlich sein. Davon abgesehen, wirken rote, geschwollene und entzündete Ohrläppchen nicht sonderlich attraktiv. Dir sollte daher die regelmäßige Reinigung Deiner Flesh Tunnel wirklich wichtig sein, damit Du diese unangenehmen Begleiterscheinungen im Keim ersticken kannst. Kaufe Dir daher einfachen, medizinischen Alkohol, alternativ kannst Du 3-prozentiges Wasserstoffperoxid für die Reinigung von Haut und Tunnel Material verwenden. Babypuder auf der Basis von Zinkoxid kann zusätzlich hilfreich sein, um einer Entzündung vorzubeugen. Babypuder solltest Du aber nur kurzzeitig verwenden, und diesem Zeitraum die Flesh Tunnel täglich reinigen. Das Puder bindet zusätzlich Schweiß und Sekrete, wird diese Mischung nicht entfernt, kommt es ebenfalls zur Geruchsbildung und zu Entzündungen.

Engmaschige Kontrolle ist wichtig

Es ist daher wirklich wichtig, dass Du häufig Deine Tunnel pflegst und intensiv beobachtest. Sobald Du spürst, dass sie heiß werden, nässen oder jucken, musst Du reagieren. Entferne die Tunnel Piercings und reinige sie intensiv, ebenso wie Deine Haut.